Fallen

 Meist erst durch Kratzgeräusche...
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Meist erst durch Kratzgeräusche in Wänden oder Decken oder durch das Auffinden von Ratten- und Mäusekot stellt man fest,
dass sich Ungeziefer im Haus oder Garten eingenistet haben.
Das ist nicht nur störend, sondern stellt auch ein Gesundheitsrisiko dar, abgesehen von den materiellen Schäden die
sie verursachen können.

Zur Bekämpfung stehen Lebendfallen oder Schlagfallen zur Verfügung.
Die Fallen sind bevorzugt entlang von Wänden aufzustellen. Fallen aus Kunststoff haben den Vorteil,
dass sie durch Abwaschen schnell alte Gerüche verlieren und so öfters eingesetzt werden können.

Zur Bekämpfung von Wühlmäusen im Garten empfehlen wir die ganzjährig anwendbare Neudorff Sugan Wühlmausfalle.
Möhren und Sellerie haben sich als Köder bewährt.