Bodenverbesserung

 Niemand kann sich seinen...
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 25 von 36

Niemand kann sich seinen Gartenboden aussuchen und in kaum einem Garten gibt es wirklich gute Böden, aber man kann ihn mit Kompost, Sand, Torf oder anderen Stoffen verbessern. Das ist gar nicht mal so schwer.Guter Gartenboden ist reich an Nährstoffen, speichert genügend Wasser, ist gut durchlüftet und hat eine krümelige Struktur.

Oscorna Bodenaktivator z. B. sorgt für einen günstigen ph-Wert, aktiviert das Bodenleben und lockert und verbessert die Krümelstruktur.

Bentonit ist ein Sandbodenverbesserer von Neudorff. Dieses gekörnte, natürliche Tonmineral ermöglicht eine bessere Wirkung von Düngemitteln.
Bentonit wird zur nachhaltigen Strukturverbesserung leichter und sandiger Böden eingesetzt.

Urgesteinsmehl  dient der Wiederanreicherung des Bodens mit wertvollen Mineralsubstanzen und Spurenelementen, die durch Auswaschung und
Ernten laufend entzogen werden.

Kalk steigert die Fruchtbarkeit des Bodens. bindet den Stickstoff der Luft und macht ihn für Pflanzen leichter verfügbar und reguliert den pH-Wert.