Imkermischungen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

Bei den Bienenfutterpflanzen unterscheiden wir in einjährige oder mehrjährige Mischungen. Beide sind in ihrer Zusammensetzung Nahrungsgrundlage für Honig- und Wildbienen.
Der Blütenstaub und das Nektar sind für die Bienen lebensnotwendig. Es wird ein sonniger Standort bevorzugt und die Blüte erstreckt sich von Juni bis September. Die Tübinger Mischung blüht schon 8 Wochen nach der Aussaat. Durch die Artenauswahl ist ein nacheinander abblühen gewährleistet.
Diese Mischung blüht über einen langen Zeitraum und bietet den Insekten ein großes Nahrungsangebot, auch noch in den Jahreszeiten in der nicht mehr viel zum blühen kommt.