Kompostierung

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 14 von 14

Beim Kompostieren wird in einem biologischen Prozess organischen Material mit Hilfe von Pilzen und Bakterien umgesetzt. Man sollte jedem neuen Komposthaufen etwa 3 % fertigen Kompost beistreuen, denn darin sind schon die wichtigen Mikroorganismen enthalten.
Beigesetztes Gesteinsmehl enthält Mineralien und verhindert die unangenehme Geruchsbildung.
Kalk bindet die organischen Säuren. Nach gut einem halben Jahr ist der entstandene Kompost als Dünger, nach 1,5 Jahren als Gartenerde zu verwenden.

Durch die Verwendung von einem Schnellkompostierungsmittel, wie z. B. Schacht Biorott Schnellkomposter, kann die Zeit verkürzt werden. Biorott enthält Nährstoffzusätze und rottefördernde Mikroorganismen

Ausgebrachter Kompost verbessert wesentlich die Bodeneigenschaften in Ihrem Garten.