Kostenfreie Lieferung in DE ab 35€ bis 30kg

Universaldünger



Artikel 1 - 20 von 52

Universaldünger für Gemüse und Obst: Wann ist er geeignet?

Ein Universaldünger für Gemüse und Obst ist für alle Sorten, bb Schwachzehrer oder Starkzehrer geeignet. Ein Universal-Gemüsedünger kann zahlreiche essbare Pflanzenarten mit Nährstoffen versorgen.

Bei diesem universell einsetzbaren Dünger, gibt es sowohl feste Dünger, zum Beispiel in Form von Pulver, Granulat oder Hornspänen als auch Flüssigdünger. Insbesondere bei essbaren Früchten, wie Obst, Gemüse und Beeren ist ein Dünger auf organischer Basis hervorragend geeignet. Vor allem mehrjährige Obst- und Gemüsepflanzen können dann vom Universaldünger profitieren.

Die nachfolgenden Marken bieten Allrounder an, die auch für Gemüse und Obst zum Einsatz kommen können:

  • Compo
  • CUXIN DCM
  • Manna
  • Neudorff

Beachten Sie, dass Sie Universaldünger nicht für jedes Gemüse verwenden sollten. Es gibt einige Pflanzen, die einen „durchschnittlichen“ Nährstoffbedarf haben und dafür geeignet sind. So unter anderem Himbeeren und Erdbeeren, die von einem organischen Universaldünger profitieren können. Starkzehrer oder andere spezielle Pflanzen hingegen benötigen einen Spezialdünger, da hier ein höherer Nährstoffbedarf nötig sein kann. Zu diesen speziellen Düngern zählen zum Beispiel:

Welcher Dünger ist der Beste für Gemüse?

Ihr Gemüse profitiert davon, wenn es regelmäßig nach Bedarf gedüngt wird. Schwachzehrer benötigen nur wenige Nährstoffe und Stickstoff, wohingegen Starkzehrer ohne die entsprechende Behandlung schnell verkümmern. Ein Mittelzehrer ist mit einem hochwertigen Universaldünger behandelbar, kann aber auch von einem speziellen Gemüsedünger profitieren.

Hier kommt eine kleine Auswahl an Stark-, Mittel- und Schwachzehrern:

  • Starkzehrer: Blumenkohl, Gurken, Brokkoli, Kartoffeln, Melone, Kürbis
  • Mittelzehrer: Endivie, Erdbeere, Karotte, Feuerbohne, Dicke Bohne
  • Schwachzehre: Feldsalat, Kerbelrübe, Erdkastanie, Haferwurzel, Gartenkresse

Kann man Blumendünger für Obst und Gemüse verwenden?

Grundsätzlich kann auch ein organischer Blumendünger als Universaldünger für Gemüse und Obst verwendet werden. Viele Gemüsesorten benötigen allerdings einen hohen Phosphoranteil im Dünger, damit sie Gemüse oder auch Früchte reifen lassen können. Der klassische Blumendünger enthält vermehrt Stickstoff, um das Blattwachstum voranzutreiben.

Bei Gemüse- und Obstpflanzen ist eine starke Trieb- und Blattentwicklung unerwünscht, hier steht das Ansetzen der Früchte im Vordergrund. Ein Blumendünger ist daher nur ein Notfallprodukt und am ehesten für Schwachzehrer ohne Fruchtproduktion geeignet. Stickstoff wird vor allem von Blattgemüse benötigt, hier kann ein Flüssigdünger für Blumen genutzt werden und Ersatz liefern.

Von daher ist es besser Gemüsedünger, Obstdünger oder eben Universaldünger für Obst und Gemüse im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse zu verwenden.

Was ist ein Universaldünger und was zeichnet ihn aus?

Der Universaldünger gilt als Volldünger und enthält von jedem Nährstoff etwas. Der Vorteil dabei ist, dass sich die Pflanzen ganz nach ihrem Bedarf versorgen können. Ein Nachteil ist, dass die nicht benötigten Komponenten in der Erde angereichert werden und den Boden belasten können.

Hier können Sie Abhilfe schaffen, indem Sie auf einen organischen Universaldünger für Obst und Gemüse zurückgreifen. Auch hier werden alle Nährstoffe geliefert, die Mengen sind aber geringer. Da die Inhaltsstoffe organisch gebunden sind, müssen sie zunächst von den Kleinstlebewesen im Boden mineralisiert werden. Das Risiko einer Überdüngung, was bei synthetischen Universaldüngern besteht, kann mit einem organischen Gartendünger vermieden werden.

Wir sind für Sie da

Auch als Online-Händler stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Sollten Sie sich unsicher sein bei der Wahl des passenden Düngers, nehmen Sie gern per Mail (service@gesamt-paket.de) oder über unsere Hotline (+49 (0) 6256 8599976) Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern.