Kräuterdünger

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 12 von 12

Der Anbau von Kräutern und Gewürzen im Garten, aber auch auf Balkon und Terrasse, ist sehr beliebt.
Genau so wir die Verwendung von Kräutererde ist dabei auch die Nutzung bedarfsgerechter Dünger wichtig. Kräuter benötigen grundsätzlich weniger Dünger wie Gemüsepflanzen.
Doch gerade bei der Kultur in Töpfen oder Blumenkästen ist das düngen angebracht. Einen hohen Nähstoffbedarf haben z.B. Schnittlauch, Basilikum, Borretsch; Salbei, Petersilie oder Liebstöckel.
Dagegen kommen Dill, Estragon; Dill, Rucola oder Melisse mit mittleren Nährstoffgaben aus.